Markenmonitoring

Was bedeutet Markenmonitoring?

Markenmonitoring ist vor allem für eine Image-Analyse ein wichtiger Bestandteil. Beim Markenmonitoring wird entweder eine Marke im Vergleich zu anderen Marken überwacht oder es wird direkt ein Pool von vielen verschiedenen Marken (z.B. aus einer Branche) überwacht. Das Ergebnis von Markenmonitoring wird als Markenmonitor bezeichnet. Das Vorgehen beim Markenmonitoring kann sich stark unterscheiden und hängt davon ab, welche Informationen am Ende im Markenmonitor erscheinen soll. Hierbei muss natürlich auch unterschiedenen werden, für wen das Marken Monitoring erstellt wird.

Ein Markenmonitor kann vor allem in quantitativen und qualitativen Ergebnisse unterschieden werden. Ein quantitativer Markenmonitor zeigt die Häufigkeit der Nennungen eines Markennamens und beschreibt somit die Präsenz der Marke. In einem qualitativen Markenmonitoring lassen sich dagegen intellektuelle Analysen und Auswertungen durchführen.

Markenmonitoring

Markenmonitoring: Wo steht meine Marke?

Markenmonitoring zu Zeiten von Social Web und Social Media noch einfacher – aber auch noch wichtiger.

Vor allem seit dem das Internet durch Social Media noch schneller geworden ist, ist ein vernünftiges und angepasstes Markenmonitoring für jeden Markeninhaber wichtiger denn je geworden. Die Reaktionszeiten im Netz sind extrem schnell, was vor allem bei negativen Reaktionen schnell gespürt wird. Ein Markenmonitoring kann solche negativen Auswirkungen verhindern.
Eine weitere Funktionalität von Markenmonitoring ist es die Gefahren im des Social Web für die Marke frühzeitig zu erkennen. Somit können Fragen beantwortet werden wie: “Was schreiben Journalisten und Reporter über meine Marke?”,  “Was schreiben die Nutzer in Communities, Foren und Blogs?” und “Welche Reaktionen gibt es?”.
Die Erfassung solcher Daten sind durch klassischen Marktforschungsunternehmen meist mit hohen Kosten verbunden, da meist eine Erhebung notwendig wird. Ein Markenmonitoring im Web kann dagegen auf bereits bestehende Meinungen der Nutzer zurückgreifen.

Markenmonitoring wird jedoch auch von Marken- und Patentanwälten eingesetzt, um zum Beispiel den Missbrauch von Markennamen, bzw. die Schaffung von sehr ähnlichen Marken zu verhindern.

In diesem Markenmonitoring wurde auf Marken der Automobilbranche spezialisiert. Der Markenmonitor zeigte, in welchem Verhältnis Automarken im Internet genannt wurden. Weitere Informationen zum Webmonitoring finden Sie bei dem Webmonitoring-Anbieter infospeed™ oder nehmen Kontakt mit uns auf.